Balou

Möchten Sie das Tier adoptieren und ihm ein Zuhause schenken? Dann werden Sie eine Endstelle!

Weitere Informationen

Geschlecht
männlich
Alter
1-2 Jahre
Rasse
Pastor Mallorquin
Größe
60cm
Kastriert
Ja
Schwierigkeitsgrad
Nur für Erfahrene geeignet
Kinderlieb
Ja
Auf Krankheiten getestet
Ja
Katzenverträglich
Nein
Charakter
freundlich, anhänglich, verträglich mit anderen Hunden, kinderlieb
Handicap
Nein
Aufenthaltsort
Mallorca
Kontaktperson
Lisa 01636053622 / bitte per Whats app

Balou

Und nun freuen wir uns euch auch News von unserem Sorgenfell Balou mitzuteilen. Anfang November konnte der junge und völlig verängstigte Pastor Mallorquin Rüde schwer verletzt gesichert werden. Sein rechtes Vorderbein war mehrfach kompliziert gebrochen.  Nach kurzer Zeit in einem Tierheim konnte er, Gott sei Dank , als Pflegehund zu einer Familie ziehen und dann auch kurzfristig in der Mon Clinic Manacor operiert werden. Das alles wurde durch wundervolle Spender ermöglicht, ohne die uns das niemals möglich gewesen wäre. Die Operation war kompliziert, ist aber sehr gut verlaufen und auch der Heilungsprozess verläuft nach wie vor gut.  Und langsam ist es jetzt tatsächlich an der Zeit, dass wir Balu sein "Für Immer Zuhause" suchen. Balu ist mit seinen geschätzten 1 - 1 1/2 Jahren noch sehr jung und es hat sich in seiner Pflegefamilie gezeigt, dass er ein wirklicher Pastor Mallorquin ist. Er hat definitiv einen großen Beschützerinstink und bewacht "sein" Grundstück und seine Menschen. Balu ist in vielen Dingen noch sehr unsicher und er muss noch viel lernen. Somit gehört er unbedingt in bereits hundeerfahrene Hände. Er braucht eine klare und konsequente, aber natürlich liebevolle Führung und anfangs mit Sicherheit einige Zeit, um sich auf neue Menschen und ein neues Umfeld einzulassen und zu vertrauen. Balu liebt seine Pflegefamilie über alles und er würde wohl alles zu ihrem Schutz tun. Er ist unglaublich freundlich und geduldig, ganz besonders auch mit den noch kleinen Kindern der Familie und er saugt Zuwendungen und Streicheleinheiten regelrecht auf. Aber jeder Fremde wird erstmal mit Argwohn betrachtet. Mit der Familienhündin Luna kommt Balu bestens klar und er liebt sie sehr, aber auch da brauchte er anfangs Zeit.  Katzen und z. b. auch Schafe liegen ihn gar nicht; da kommt ganz klar sein Jagttrieb zum Vorschein.  Balu ist ein wirklich toller junger Hund, der über lange Zeit ein schweres Päckchen zu tragen hatte. Das hat ihn natürlich geprägt und muss unbedingt berücksichtigt werden. Wer gibt ihm die Chance sit ein Zuhause ?