Kiara

Sie möchten dem Tier eine Pflegestelle für einen gewissen Zeitraum schenken? Dann werden Sie eine Pflegestelle.

Möchten Sie das Tier adoptieren und ihm ein Zuhause schenken? Dann werden Sie eine Endstelle!

Weitere Informationen

Geschlecht
weiblich
Alter
5 Jahre
Rasse
Mischling
Größe
50cm
Kastriert
Ja
Schwierigkeitsgrad
Für Anfänger geeignet
Kinderlieb
Ja
Auf Krankheiten getestet
Ja
Katzenverträglich
Nicht getestet
Charakter
freundlich, verträglich, sucht ein ruhiges Zuhause
Handicap
Nein
Aufenthaltsort
Spanien
Kontaktperson
info@petangel.de

Kiara

KIARA und ihr Hundefreund Car haben vor kurzem ihr zu Hause verloren. 

Der ehemaligen Besitzer hatte aus persönlichen Gründen einfach keine Möglichkeit mehr, den beiden gerecht zu werden und die Trennung ist ihm wahrlich nicht leicht gefallen.

Die hübsche Mischlingshündin Kiara und Car, der stattliche, grosse Mastin Mischlingsrüde - beide sind einfach nur tolle Familienhunde.

Wir haben die beiden übernommen - sie sind allerdings momentan in der Hundepension hier auf der Insel untergebracht, da wir bei SOS Animal in Calvia keine Kapazität hatten. 

Sonst wären sie in die Perrera gelandet. 

Und das hätten sie kaum verkraftet.

Also war klar, dass wir diesen beiden Hunden sofort helfen mussten. 

Und bei Beppe von Can Patas werden sie aktuell bestens betreut.

Allerdings natürlich nur für eine Übergangszeit.

Kiara ist 5 Jahre alt und man kann sie ohne weiteres als eine Traumhündin bezeichnen.

Ganz liebevoll , freundlich zu jedermann, sanft, anhänglich und mit ihren  Artgenossen bestens verträglich. 

Kiara hat einen starken Menschenbezug und sie möchte einfach nur dazu gehören.

Sie braucht eine Familie die wirklich ausreichend Zeit für sie hat und die sie als volles Familienmitglied bei sich aufnimmt. 

Kiara möchte bei ihrer Familie sein.

Auch Kinder mag Kiara wirklich gern , solange sie sich bereits hundegerecht verhalten können. 

Die mittelgroße Hündin wurde letzte Woche kastriert und sie ist natürlich gechipt und komplett geimpft.

Wir wünschen uns so sehr, dass sie ganz bald ihre eigene Familie findet - und endlich wieder so richtig ankommen kann.

Und sie wird ihrer neuen Familie eine "allerbeste Freundin" sein - das steht fest. Ein weiterer Hund dürfte gerne vorhanden sein - muss aber natürlich.