Trucco

Sie möchten das Tier finanziell unterstützen? Dann werden Sie ein Pate und übernehmen eine Patenschaft.

Möchten Sie das Tier adoptieren und ihm ein Zuhause schenken? Dann werden Sie eine Endstelle!

Weitere Informationen

Geschlecht
männlich
Alter
02/03/2011
Rasse
Schäferhund Mischling
Größe
65cm
Kastriert
Ja
Schwierigkeitsgrad
Für Anfänger geeignet
Kinderlieb
Ja
Auf Krankheiten getestet
Ja
Katzenverträglich
Nicht getestet
Charakter
freundlich, anhänglich, verspielt, verträglich, verschmust, gehorsam
Handicap
Ja
Aufenthaltsort
Spanien - San Javier
Kontaktperson
Silke Dykes, 0173/9485148 ab 17 Uhr o. Silke.petangels@online.de

Trucco

 

Mein Name ist Trucco und ich bin eine der tollsten Fellnasen die Sie je kennengelernt haben. Man fand mich vor ein paar Jahren einsam und verlassen am Straßenrand und brachte mich in eine kleine Auffangstation. Da mein Gangbild etwas „schief“ war hat man meine Beine und Pfoten geröntgt und festgestellt, dass eine Pfote und das Bein wohl im Welpenalter mal gebrochen gewesen sein müssen oder einen schweren Schlag abbekommen haben, da der Knorpel beschädigt war. Das liegt aber nun alles weit hinter mir, und ich bin in keinster Weise mehr dadurch beeinträchtigt. Ganz im Gegenteil, ich sprühe trotz meiner ca. 7 Jahre nur so vor Lebensfreude und renne gerne und spiele für mein Leben gern Ball. Das ist wirklich herrlich mit anzusehen. Aber irgendwie bin ich hier inzwischen einer der „armen Vergessenen“, wer gibt denn einem 7 Jahre alten Schäferhund noch eine Chance? Hier bekomme ich sie sicherlich nicht, daher versucht das Team von CaLeLo es mal mir in Deutschland eine Familie zu suchen. Hier im Tierheim gibt es noch viele andere Hunde, mit denen ich mich ausgezeichnet verstehe. Ich will niemandem was Böses. Menschen gegenüber bin ich stets aufgeschlossen und freundlich. Denn die die lieben Zweibeiner gehen mir über alles! Also wie Sie schon sicherlich bemerkt haben,bin ich “Der Familienhund“ schlechthin. Und dazu auch noch ein Bildschöner!

Dokumente

Patenschaftsantrag_Petangels.pdf